Regina F. Fischer (in: Sommergras88)

Am Meer

Über dem Kalkweiß der Häuserfronten unseres idyllischen Feriendorfes an der Algarve spannt sich der azurblaue Himmel. Darunter das türkisfarbene Meer mit seinen sanften Wellenschlägen.
Unangebrachte Hektik wird von der Sommerhitze betäubt und verschlungen. An dem weichen Sandstrand gibt es kaum noch Platz.
Urlauber aller Altersklassen befreien ihre müden Seelen von dem Alltagsstaub. Immer wieder streifen ihre Augen das vor ihnen liegende Meer. Es erstreckt sich bis zum Horizont.
Höher und höher steigt die Sonne.
Einzige Abkühlung – neben dem Meer – bietet noch eine Schatten spendende Felsenhöhle. Leicht begrünt, grenzt sie fast an ein verlassenes Natursteinhaus.
Immer mehr Strandgäste bevorzugen eine Abkühlung in der unaufdringlichen Brandung. Das milde Wasser glitzert und schillert in allen Grüntönen.

Auch ungefragt
streichelt das Meer
deine Seele

+0-00 ratings

Als  » DHG-Mitglied kannst du einen Daumen hoch hinterlassen. 

Erscheinungsjahr: 2010
EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.