Wolfgang Liebelt (in: Sommergras95)

Bilder einer Ausstellung (Mussorgsky lässt grüßen)

In einem Hamburger Museum geriet ich unversehens in die Vernissage einer Ausstellung japanischer Kalligrafien. Muraki-san, die Künstlerin, war eine kleine, zierliche Frau, Anfang 50 – ganz Japanerin – im traditionellen Kimono. Pfirsichfarben hatte sie gewählt.
Kaum vorstellbar, dass sie diese riesigen Kalligrafien mit einem 70 cm großen Pinsel geschaffen hatte!
Bevor sie ihre Rede begann, nahm sie ihre Handtasche und hielt sie mit beiden Händen vor sich.
Ein kleiner Stilbruch, aber Muraki-san brauchte die Tasche wohl, um etwas Halt in dieser fremden westlichen Welt zu finden.
Sie sprach das weibliche Japanisch; melodisch, weich, unterbrochen von leichten Verbeugungen in Richtung der Menschen, denen sie dankte.
Ich hörte ihr gerne zu, verlor mich in der Melodie ihrer Sprache.
Dass ich nichts verstand, war nicht wichtig. Es gibt ein Verstehen jenseits der Worte.
In diese Harmonie brach die deutsche Museumsführerin ein, eine etwas derb-intelligent wirkende, altjüngferliche Hamburger Deern, ebenfalls um die 50.
Sie übersetzte die Worte Muraki-sans in forschem Ton, wobei sie sich vor dieser aufbaute und sie so verdeckte.
Ich konnte noch sehen, dass Muraki-san ihre Handtasche wieder beiseitegelegt hatte – wie einen Rednerstab, den sie nun nicht mehr benötigte. Bescheiden im Hintergrund stehend, war ihre Präsenz doch immer noch spürbar.
Der Zauber aber war dahin, gebrochen durch westliches Gelärme und Getue, und ich wandte mich zunächst den anderen Ausstellungen des Museums zu.
Später kam ich zurück. Die Gäste der Vernissage hatten sich zerstreut, und es war eine Stille eingekehrt, die den großen, bedeutungsvollen Schriftzeichen so gut anstand.
Nun betrachtete ich die Werke Muraki-sans mit Muße, voll Freude und innerem Gewinn:

Zeichen wie Haiku
Beim Betrachten der Bilder
Soviel Vertrautheit

Domo arrigato, Muraki-san!

+0-00 ratings

Als  » DHG-Mitglied kannst du einen Daumen hoch hinterlassen. 

Erscheinungsjahr: 2012
EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.