Regina F. Fischer (in: Sommergras74)

Die Leidplanke

Schon sehr früh morgens an diesem Dienstag besuche ich meinen Vater im St.Franziskus-Hospital in unserer Stadt Bielefeld. Nach vier Jahren steht ein erneuter Chemo-Zyklus an – mit fast achtzig Jahren. Ein ausgeprägtes Rezidiv.
Der Berufsverkehr, in dem auch ich mich befi nde, gerät allmählich ins Stocken. Die Unfallstelle ist großräumig abgesperrt. Mit Erschrecken sehe ich mehr als Hundert Paarhufer mit Seilen an der Leitplanke notdürftig angebunden, manche blöken festgebunden am LKW, andere liegen geschwächt am Fahrbahnrand. Oder sogar tot?
Im Krankenhaus angekommen, erfahre ich, dass der Anhänger eines Viehtransporters mit 135 Kälbern auf drei Ladefl ächen auf der Auffahrt zum Westfalendamm umgekippt ist. Sechs Kälber verenden, die anderen werden auf ein Ersatzfahrzeug verladen. Die Tiere befi nden sich vom Allgäu auf dem Weg nach Niedersachsen in einen Masthof. In einer Dichte von 45 Kälbern pro Ladefl äche hatten sie bereits ohne jegliche Versorgung bzw. einen Schluck Wasser zugebracht. Seit Stunden.
Als Mensch und auch als Greenpeace-Mitglied dreht sich mir der Magen um: Das »Untier« Mensch hat wieder einmal zugeschlagen.
Wann endlich begreift der Mensch tiefere Zusammenhänge?

Kälber geschunden
Dann festgebunden an der
Leidplanke …

+0-00 ratings

Als  » DHG-Mitglied kannst du einen Daumen hoch hinterlassen. 

Erscheinungsjahr: 2006
EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.