Horst-Oliver Buchholz (in: Sommergras113)

Eine Mauer im Dorf

Ein Zufall führt mich hierher zurück. Es ist das Dorf, in dem ich einige Kinderjahre lebte. Früher war es Zonenrandgebiet. In der Ortsmitte drei Bauernhöfe. Der eine grenzt zur einzigen Straße, die aus dem Dorf hinaus- führt. Dort steht eine weiße Mauer. Sie ist nicht sehr hoch, aber zu hoch war sie für mich als Kind. Ich konnte nicht darüber schauen. Mehrmals versuchte ich, an ihr hochzuklettern, doch es misslang immer wieder. Heute, so viele Jahre später, überblicke ich sie und sehe: Es ist gar nichts dahinter.

Frostiger Morgen
aus dürrem Geäst
winkt mir ein Zweig zu

+0-00 ratings

Als  » DHG-Mitglied kannst du einen Daumen hoch hinterlassen. 

Erscheinungsjahr: 2016
EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.