Dieter W. Becker (in: Vierteljahresschrift 63)

Februarabend

Ein starker Windstoß?
Die Schar lärmender Spatzen, Schnee stiebt vom Strauch Tief ziehende graue Schneewolken drängen vom Norden in die helle Dämmerung der mit feinem Pulverschnee überzogenen Felder und Wiesen. Die Apfelbaumstämme tragen weiße Streifen als Verzierung der Rinde. Unter den gepuderten Hausdächern schimmern die ersten hellen Fenster. Mit Schlitten zieht eine Kinderschar die Straße herauf. Ihre Begeisterung klingt groß. Der erste Schnee in diesem Jahr! Da stört auch etwas Kratzen der Kufen über Steine nicht. Äste und Zweige bewegen sich im Wind, können aber den aufsitzenden Schnee nicht abschütteln. Ein großer Flug Ringeltauben fällt am Waldrand nach einigen Wendemanövern für die Nacht ein. Am Fuße der großen Berberitze hat eine Amsel Schutz gesucht. Wechselt etwas später dick aufgeplustert in ihr Quartier auf dem tiefliegenden Ast eines benachbarten Kieferngehölzes.

Der Tag wandert
langsam in die Winternacht.
Immer weiter …

+0-00 ratings

Als  » DHG-Mitglied kannst du einen Daumen hoch hinterlassen. 

Erscheinungsjahr: 2004
EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.