Christof Blumentrath (in: Sommergras114)

Nadelstreifen

Wochenlange habe ich mich gedrückt vor dem Aufräumen. Doch jetzt, nachdem feststeht, dass das alte Haus verkauft werden wird, beginne ich mit der Durchsicht aller Schränke, Kommoden, Kisten und Kartons. Ich öffne einen Kleiderschrank, es riecht nach Lavendel. Ich schiebe Jacken, Mäntel und Hemden Stück für Stück beiseite und nehme schließlich ein dunkles Sakko vom Bügel. Ich sehe es an und überlege, ob ich es tragen würde. Ich ziehe es über, Strecke die Arme weit aus, bewege mich in den Schultern und schließe einen Knopf. Wie klein er war! Die Außentaschen sind leer. In einer Innentasche finde ich ein Herrentaschentuch. Er hatte einen Knoten hineingemacht.
Ich frage mich, wann genau es anfing mit dem Vergessen. Ich stecke das Taschentuch, so wie es ist, in meine Hosentasche und lege das Sakko in den Korb für die Kleidersammlung.
Vater konnte sich schlecht von Dingen trennen.

wieder zu Hause
das Knarren
der dritten Stufe

+0-00 ratings

Als  » DHG-Mitglied kannst du einen Daumen hoch hinterlassen. 

Erscheinungsjahr: 2016
EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.