Gerolf Coudenhove-Kalergi (Hg.)

Senryu

Erscheinungsjahr: 1987

Alle Senryu ohne Angaben von Jahr und Autor: “Bezeichnend an den Senryu ist, dass sie anonym sind; die Autoren sind unbekannt.” – Zitat aus dem Vorwort des Herausgebers, S. 9.
Hardcover, 120 Seiten, 12,5×18,5cm
Verlag Die Waage, Zürich 1966

Inhalt:

Japanische Lebensweisheit, Heiterkeit und Besinnlichkeit im Gedicht, begleitet von Einfällen, Eindrücken und Einsichten des Pinsels von Katsushika Hokusai (Buch-Untertitel)
Übersetzt von Gerolf Coudenhove-Kalergi, mit 32 Zeichnungen von Katsushika Hokusai.
Auf 122 Senryu im ersten Kapitel folgen 157 Neuere Senryu und 67 Maximen. Alle im Schema 5-7-5 Silben.

EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.