Haiku-International Nr. 150 (Februar 2021)

/
8 mins read

Ausgewählte Haiku

Übersetzungen der Haiku: eine Zusammenarbeit von Emiko Miyashita, Claudia Brefeld und Eva Moering

»Hier können Idee und Hintergrund zu diesem Projekt nachgelesen werden.

 

 

Auswahl und Kommentierung von Kazuhiro Nakamura, HIA vice-president

月天心一日ひと日の職に就き
tsukitenshin / hitohi hitohi no / shoku ni tsuki

hoher Mond . . .
von Tag zu Tag ändert
sich meine Arbeit

宮田 勝          MIYATA Masaru

Da er keinen festen Job hat, ist der Autor gezwungen, ein instabiles Leben zu führen. Er kehrt spät in der Nacht nach Hause zurück. Der Mond steht bereits hoch am Himmel und beleuchtet die einsame Gestalt. Tsukitenshin (hoher Mond) erinnert mich an Buson’s “Ein hoher Mond geht durch die ärmliche Stadt”. Beide Haiku sind einsam/unglücklich, aber das Haiku hier ist traurig angesichts der heutigen ungleichen Gesellschaft und so kann man die Einsamkeit der heutigen Stadtbewohner mit herausfühlen.

夏負けや手首を振って巻く時計
natsumake ya / tekubi o futte / maku tokei

Erschöpfung im Sommer —
eine Bewegung des Handgelenks
zieht die Uhr auf

マック          MACK (Canada)

Der Sommer in Japan ist heiß, feucht und lang, auch “100-Tage-Sommer” genannt, und ist Hintergrund des Jahreszeitenwortes “Sommermüdigkeit” oder auch “Sommerdünnheit” genannt. In Kanada muss es aufgrund der globalen Erwärmung noch heißer sein. Der Autor schüttelt die Uhr kräftig, um sich aufzumuntern. Es ist eher für ihn selbst als für die Uhr. Das Jahreszeitenwort ist gut erkennbar und wird gut mit dieser kleinen Handlung dargestellt.

熱帯夜宇宙の密から星零れ
nettaiya / uchū no mitsu kara / hoshi kobore

schwüle Nacht . . .
aus dem dicht gedrängten Kosmos
fällt ein Stern heraus

川口 比呂人          KAWAGUCHI Hiroto

In der Stadt sehen wir die Sterne aufgrund der Straßenlaternen kaum. Aber in der Dunkelheit der Berge oder in der Nähe des Meeres sehen wir, dass die Sterne dicht sind, fast so, als ob sie ein knarrendes Geräusch machen würden. In einer “tropischen Nacht” quellen die Sterne aus einem überfüllten Universum hervor. Die Erde ist überfüllt und so ist der Kosmos ebenfalls überfüllt und es quillt etwas hervor – es ist ein mehrdeutiger Satz.

金魚田の風の澱みや水にほふ
kingyoda no / kaze no yodomi ya / mizu niou

auf der Goldfischfarm
stehender Wind
das Wasser riecht

庭山 邦子            NIWAYAMA Kuniko

Die Goldfisch-Anlage ist ein Teich, in dem Hunderte und Tausende von Goldfischen gezüchtet werden. Der Teich scheint in der Farbe der Goldfische eingefärbt zu sein. Vielleicht ist die Goldfisch-Anlage aufgrund des Windes unbeweglich und das frische Wasser riecht unangenehm. Zu viele Goldfische und das Wasser stinkt. Auch der Wind scheint zu stagnieren. Der kritische Geist der Autorin ist gut herauszuspüren. Sie können Ihre Vorstellungskraft erweitern und über die menschliche Gesellschaft von heute nachdenken.

イグアナを掴むが如し茘枝切る
iguana o / tsukamu ga gotoshi / gōya kiru

so als würde ich
einen Leguan halten
schneide ich die Bittermelone*

原田 静子            HARADA Shizuko

*Die Schale der Bittermelone ist uneben und grün und sie fühlt sich ein wenig an wie ein Leguan, wenn man die Bittermelone in den Händen hält und erntet.

Leguane sind Echsenreptilien, von denen viele mit stachelartigen Schuppen bedeckt sind. Auch die Oberfläche der Bittermelone ist warzenartig. Man sagt, dass das Gefühl beim Ergreifen einer Bittermelone dem Gefühl ähnelt, wenn man einen Leguan ergreift. Der Leguan ist ein Tier und der Bitterkürbis ist eine Pflanze, aber zum Selbstschutz haben beide Stacheln und Warzen. Sie würden einen Moment zögern, bevor Sie sie berühren.

 

Und hier fünf weitere Haiku – ausgesucht von Emiko Miyashita

戦争を知らねど戦時と思ふ春
sensō o / shiranedo senji to / omou haru

ich kenne keine Kriege, aber
ich fürchte, es ist Krieg
diesen Frühling

松井 貴子            MATSUI Takako

村へ入る径は一つや歯朶茂る
mura e iru / michi wa hitotsu ya / shida shigeru

nur ein einziger Weg
um das Dorf zu betreten
dichtes Farnkraut

石井 洋子            ISHII Yoko

回さねば地球儀古ぶ旱星
mawasaneba / chikyugi furubu / hideriboshi

wenn er nicht gedreht wird
wird der Globus* unbrauchbar …
staubtrockener Planet**

水田 博子            MIZUTA Hiroko

*Globus auf einem Schreibtisch

**Normalerweise lässt der Sternenhimmel in Sommernächten ein Gefühl der Kühle aufkommen, aber in Zeiten einer Dürre wird die Luft staubig und die Sterne sind nachts nicht mehr gut sichtbar, vielleicht sieht man nur die hellsten Sterne. Es ist ein Sommerkigo.

朝顔や朝の珈琲夫とゐて
asagao ya / asa no kōhī / tsuma to ite

Prachtwinde!
Morgenkaffee
mit meinem Ehemann

チョウコ ビーン            BEEN Choko

留守番の犬に冷房つけておき
rusuban no / inu ni reibō / tsukete oki

für meinen Hund
der das Haus hütet
lasse ich die Klimaanlage an

岡 哲夫            OKA Tetsuo

Latest from Allgemein

DHG-Anthologie 2021

Die neue Anthologie der DHG ist erschienen!   Lange gereift und ab sofort erhältlich ist die

ahaiga

www.ahaiga.ch Die neue Ausgabe von ahaiga ist seit dem 06.07.2021 online. Autoren/Autorinnen sind eingeladen fürs neue

Sommergras 133

mit vielen interessanten Beiträgen rund um Haiku & Co ist erschienen und wurde am 18. Juni

EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.