Ausgewählte Haiku

Übersetzungen der Haiku: eine Zusammenarbeit von Emiko Miyashita, Claudia Brefeld und Eva Moering

»Hier können Idee und Hintergrund zu diesem Projekt nachgelesen werden.

 

Auswahl und Kommentierung von
HIDEO Someya, HIA director

蔵書印の父の名赤く夜長し

zōshoin no / chichi no na akaku / yoru nagashi

der Name des Vaters
rot im Eigentumsstempel –
lange Nacht

高橋 紀美子                  TAKAHASHI Kimiko

Jahreszeitenwort (Herbst) = lange Nacht

Es ist eine lange, ruhige Herbstnacht, die sich zum Lesen eignet. Die Bücher in den Regalen sind die, die der verstorbene Vater gerne gelesen hat. Die Menschen in den alten Tagen behandelten die Bücher mit großer Sorgfalt. Und im Kolophon verrät die Zinnobersiegeltinte „XX Collection“ noch immer anschaulich die Existenz des Vaters. In der Stille der Herbstnacht erinnert sich die Autorin daran, wie sehr ihr Vater die Ordnung der Dinge liebte und wie sorgfältig er jedes Buch behandelte.

豆めしや佃路地裏赤子泣き

mamemeshi ya / tsukuda rojiura / akago naki

grüner Erbsenreis –
eine Seitengasse in Tsukuda*
ein Baby weint

三好 万記子                 MIYOSHI Makiko

Jahreszeitenwort (Sommer) = grüner Erbsenreis

*Tsukuda liegt in der Bucht von Tokio, umgeben von hohen Gebäuden. Es hat immer noch die nostalgische Atmosphäre der Innenstadt.

In Tsukudajima gibt es eine enge Gasse, durch die Autos kaum durchkommen. Sie ist ein Originalschauplatz des Tokio der Showa-Ära. An einem Sommerabend herrscht in jedem Haus geschäftiges Treiben bei der Vorbereitung des Abendessens. Aus einem Haus in der Nähe duftet es nach gekochtem grünem Erbsenreis. Grüner Erbsenreis ist typisch für den Frühsommer. Ein Baby weint, aber jetzt geht es darum, das Abendessen vorzubereiten.

的皪と風に応へる蓮の花

tekireki to / kaze ni kotaeru / hasu no hana

glitzernde
Lotosblumen
begegnen dem Wind

草刈 幸風                 KUSAKARI Kofu

Jahreszeitenwort (Sommer) = Lotosblume

Eine weitläufige Szenerie wie der Shinobazu-Teich kommt einem in den Sinn. Aus den großen Blättern wachsen leuchtend rote und weiße Lotusblumen, die im Sommer viel Sonnenlicht abbekommen. Die Farben der Blumen leuchten hell, und zusammen mit den grünen Blättern flattern sie sanft im Wind. Die Brise der blühenden Blumen zwischen den Lotusblättern beruhigt das Herz.

縁側を一人占めして帰省かな

engawa o / hitorijime shite / kisei kana

ich habe den engawa*
ganz für mich allein –
sommerliche Heimkehr

渡辺 通子                 WATANABE Michiko

Jahreszeitenwort (Sommer) = Heimkehr

*Engawa ist ein Außenkorridor mit Bretterboden, der normalerweise mit Glasschiebetüren an der anderen Seite eines traditionellen japanischen Hauses entlangführt.

Es ist schon eine Weile her, dass die Autorin ihr Zuhause verlassen hat. Sie erinnert sich an die Tage, an denen sie sich zu Hause frei bewegt hat. Auch wenn es eine vorübergehende Heimkehr ist, ist sie nun frei von Bindungen. Auf der Veranda (engawa) kann sie sich der Kälte des Brettes hingeben undohne zu zögern die kühle Brise genießen, indem sie ihre Beine ausstreckt. Was für ein Moment der luxuriösen Glückseligkeit!

まみえたることなき人の墓洗ふ

mamietaru / kotonaki hito no / haka arau

Ich wasche das Grab
desjenigen, den ich nie
kennengelernt habe

田中 由子                 TANAKA Yoshiko

Jahreszeitenwort (Herbst) = das Waschen der Grabsteine

Japaner gehen zu den Gräbern ihrer Vorfahren, waschen den Grabstein und legen beim Bon-Fest Blumen nieder.

Nach langer Abwesenheit besuchte die Autorin das Grab ihrer Vorfahren, wusch den Grabstein und brachte Blumen und Weihrauch dar. In der Nähe des Grabes ihrer Familie befindet sich das Grab einer Person, deren Namen sie zwar gehört hat und kennt, die sie aber nie getroffen hat. Da sie zur passenden Zeit kam, wusch sie auch dieses Grab und brachte Blumen und Weihrauch dar. Danach fühlte sie sich erfrischt. Sie dachte, dass auch ihre Vorfahren glücklich darüber sein würden.

 

Und hier fünf weitere Haiku – ausgesucht von Emiko Miyashita

車椅子孫に押されて花巡る

kurumaisu / mago ni osarete / hana meguru

in einem Rollstuhl
von meinem Enkel geschoben werden . . .
Besichtigung der Kirschblüten

北端 辰昭               KITABATA Tatsuaki

紙屑と見えて舞い立つ秋の蝶

kamikuzu to / miete maitatsu / aki no chō

wie Altpapier aussehend
aufsteigend . . .
ein Herbstfalter

福田 ひさし                 FUKUDA Hisashi

さかなつり彩るバケツ夏来る

sakanatsuri / ayadoru baketsu / natsu kitaru

Angeln . . .
eingefärbt der Eimer der Angler
der Sommer beginnt

清水 暁子                 SHIMIZU Akiko

知床や匂ひ立つほど昆布干す

shiretoko ya / nioitatsu hodo / konbu hosu

so viel getrockneter Seetang
und sein Geruch war überall –
Shiretoko*

眞鍋 郁子                 MANABE Ikuko

Jahreszeitenwort (Sommer)  = trocknender Seetang

*Shiretoko ist eine Halbinsel von Hokkaido

夕焼や週に一度の子の電話

yūyake ya / shū ni ichido no / ko no denwa

schönes Abendrot . . .
einmal pro Woche ruft mich
mein Kind an

山戸 暁子                 YAMATO Akiko

Jahreszeitenwort (Sommer)  = Sonnenuntergang

The Third International Haiku Conference

The Third International Haiku Conference September 13–15, 2024 Museum of Japanese Art and Technology Manggha, Kraków, Poland Polish Haiku Association   Näheres siehe Anhang: Third IHC Krakow 2024  

More

Das 14. Zoom-Haiku-Seminar mit Prof. Aoki

14. Zoom-Haiku-Seminar mit Prof. Aoki   Am So. 09.06.2024 um 14 Uhr findet das 14. Zoom-Haiku-Seminar mit Prof. Makoto Aoki von der Universität Ehime auf Japanisch und Deutsch statt. Das Thema: „die

More

TANKA-Schreibwerkstatt

TANKA-Schreibwerkstatt mit Tony Böhle 30. August bis 1. September 2024 in Fuldatal bei Kassel   Tanka sind kurze Gedichte in fünf Zeilen zu 5-7-5-7-7 Silben, die ursprünglich aus Japan stammen. Ihre Geschichte lässt

More

Chrysanthemum 32

Die Herbstgabe, Chrysanthemum Nr. 32, das Internetmagazin für Formen moderner Dichtung in der Tradition japanischer Kurzlyrik, steht nun mit vollen 287 Seiten im Netz.  Neben haikuesken Kurzgedichten und Kurzprosa, visueller Poesie in

More

ahaiga

https://www.ahaiga.ch/ Die neue Ausgabe von ahaiga ist seit dem 06.04.2024 online. Autoren/Autorinnen sind eingeladen fürs neue Quartal max. 3 Haiga einzureichen. Einsendungen bitte über die Homepage; keine Mail-Anhänge. Ich freue mich auf

More

Haiku-International Nr. 162 (Februar 2024)

Ausgewählte Haiku Übersetzungen der Haiku: eine Zusammenarbeit von Emiko Miyashita, Claudia Brefeld und Eva Moering »Hier können Idee und Hintergrund zu diesem Projekt nachgelesen werden.

More

Maya-Lyrikkalender 2025

A u s s c h r e i b u n g Maya-Lyrikkalender 2025   Der Maya-Verlag (Bingen am Rhein) beabsichtigt, ein anspruchsvolles Lyrik-Kalenderjahrbuch 2025 herauszubringen, mit klassischen Gedichten der deutschen

More

Ausschreibung Anthologie „Sehnsuchtsland“

Ausschreibung „Sehnsuchtslandschaft“ Einladung zur Anthologie bis 30. Juni 2024 (Verlag Maya) Was ist eine Sehnsuchtslandschaft? Wie sieht sie aus? Gewiss nicht selten ist die Sehnsuchtslandschaft wohl ein erhofftes Reiseziel, in der Regel

More

Sommergras 144

mit vielen interessanten Beiträgen rund um Haiku & Co ist erschienen. Einen kleinen Vorgeschmack auf den Inhalt dieser Ausgabe sowie Informationen über eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement gibt es für (noch) Nichtmitglieder

More
1 2 3 19

Haiku- und Tanka-Auswahl

Für weitere Infos auf die Box unten klicken

Sonst noch

Neue Foren-Themen
Noch keine Themen!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.