Angelika Holweger (in: Sommergras96)

Auf dem Weg

Inzwischen kenne ich diese Strecke auswendig. Diese Stunde Heimfahrt reicht gerade, so manche Eindrücke eines Reha-Tages zu verarbeiten. Kurz vor dem unbeschrankten Bahnübergang streikt plötzlich mein Wagen. Der linke Vorderreifen ist platt. Ein Orkan mit sintflutartigem Regen fegt über die Anhöhe hinweg. Nach dem Absichern des engen Standortes sitze ich durchnässt und mit verbogenem Schirm im Auto. Mein Handy ist fast leer. Was nun? Mit drei Euro Vorschuss den Hilfsdienst erreichen? Nicht einfach bei dem Sturm, die Verbindung reißt mehrmals ab, bis ich dann doch noch mein Missgeschick erklären kann. Nun heißt es, geduldig sein und warten. Es ist Feierabendzeit. Unzählige Busse, Lastwagen und Kleinfahrzeuge kurven mühsam um mich herum. Trotz des Sauwetters halten viele und bieten ihre Hilfe an. Nur eine Frau meint laut schreiend, das Warndreieck stünde mitten auf der Straße. Nach über einer Stunde kommt mein Retter und wechselt den
Reifen. Dankbar drücke ich ihm reichlich Trinkgeld in die Hand, bevor ich weiterfahre.

Unter der Kapuze
zwei freundliche Augen.
Windstille.

+0-00 ratings

Als  » DHG-Mitglied kannst du einen Daumen hoch hinterlassen. 

Erscheinungsjahr: 2012
EnglishGerman

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.